schwarzleser.de

Ein Blog von Stefan Schwarz

Flower

Posts Tagged ‘Weltkugel’

Plakativitätstheorie und Unschärferelationen

Wort der Woche

Wir machen richtig die herbe Anschlag.

Aus dem Abhörprotokoll der Sauerland-Gruppe

Dass gähnende Inhaltsleere dieses Bundestagswahlkampfs auch auf die Wahlwerbung übergreifen würde, stand zu befürchten. Niemand konnte jedoch ahnen, was wirklich herauskommen würden, wenn Inhaltsleere auf formales Unvermögen trifft. Unvermögen, Dilettantentum, ist seit jeher das untrügliche Zeichen jeder Wahlwerbung. Auch Ungeübte und branchenfremde Personen können Wahlwerbung und kommerzielle Werbung mit einem einfachen Test auseinanderhalten. Wenn die Werbung wirkt, ist es mit Sicherheit keine Wahlwerbung. Eigentlich unterscheiden sich die politischen Parteien auf ihren Wahlplakaten nur durch verschiedene Formen der Unwirksamkeit, die von „belästigend unwirksam“ bis „was, ich stehe vor einem Plakat?“ reichen. Das liegt daran, dass, anders als in der freien Wirtschaft, in der Politik die bloße Absicht, zu überzeugen, als ausreichende Qualifikation angesehen wird.

Wahlwerberisches Dilettantum ist in gewisser Weise funktionell, weil es mit der späteren Amtsführung in klarem Zusammenhang steht. Anders gesagt: Wahlwerbung versieht das Kompetenzversprechen der Politiker gestalterisch und werbepsychologisch mit Anführungszeichen und niemand kann sich nach der Wahl beschweren, weil er seit den Plakaten wusste, was für Flitzpiepen da im Rennen sind. Aber wenn, wie heuer, überhaupt keine Botschaften mehr zu verkünden sind, tobt sich bei den Wahlfotoamateuren der politischen Parteien natürlich das Unbewusste aus, wie ich im Folgenden anhand einiger Plakate analysiere. (mehr …)

Schwarzbücher

cover