schwarzleser.de

Ein Blog von Stefan Schwarz

Flower

Posts Tagged ‘Stimulanzienmissbraucher’

Rentenpolice-Academy 2: Gardinenhängmen also die!

Wort der Woche

Bei den meisten Spezies wird überschüssige Energie in Fett umgesetzt, nicht in Kreativität.

Geoffrey F. Miller, Evolutionspsychologe

Es gibt insgesamt wenig Rechtfertigungen für ein langes Leben, es sei denn man hat eine Arbeit angefangen und muss mit ihr fertig werden wie der Shakespeare-Übersetzer Rudolf Schaller aus Schwerin (eingehend gewürdigt durch Friederike von Schwerin, die heisst echt so, ist kein Fehler in der Matrix!), dem die Idee, Shakespeare in modernes und angemessen saftiges Deutsch zu übersetzen, leider erst mit Mitte Sechzig kam und der deswegen verzeihlicherweise über Neunzig werden musste.

Normalerweise aber -das hat Klaus Theweleit an irgendeiner Stelle im „Buch der Könige“ gut herausgestellt – hat das Bemühen um ein langes Leben einen nicht sehr netten Wettbewerbscharakter und deutet darauf hin, dass man bloß scharf drauf ist, an den Gräbern der anderen vorbeizutattern. Es ist eine bloß ins Biografische übertragene Form des „Ich kann länger als Du!“

Aber wie kann man erkennen, dass jemand sich einer nur unterdurchschnittlichen Lebendauer erfreuen wird und deswegen von den Assekuranzkassen besser behandelt werden sollte die als ganzen „Wer hat denn diese eklige Hühnerkralle hier auf den Nachtisch gelegt? Ach, das ist ja ihr liebes Händchen, Oma Backe!“- Untoten und Erbscheinverweigerer in den Pflegebatterien. (mehr …)

Schwarzbücher

cover